Macrix > Deutsch > Firma > Referenzen > Leistungen > Enterprise Application Integration

Enterprise Application Integration

Konfiguration-Profi

Einsatzbereite Lösungen im Bereich der Konfigurationssoftware

  • Produktion
  • Versicherungen
  • E-Shops

Enterprise Application Integration

Ende der neunziger Jahre fasste der deutsche Konzern G-U (Gretch-Unitas mit Sitz in Stuttgart) den Plan einer radikalen Modernisierung in all seinen Betrieben und Einrichtungen im In- und Ausland.Die Verantwortlichen für die Verwirklichung dieses Unterfangens standen vor einer schwierigen Aufgabe.Der Konzern G-U ist im Bereich der Produktion von Türen, Fenstern, Schlössern, Schlüsseln und Schließsystemen tätig.

Zu G-U gehören hauptsächlich Firmen mit einer jahrelangen Tradition und stabilen Firmenstrukturen. Allerdings verändern sich die Marktbedingungen im Zeitalter der fortschreitenden Globalisierung ungewöhnlich schnell. Um das strategische Ziel des Konzerns, die Aufrechterhaltung und Konsolidierung der Führungsposition auf dem europäischen Markt, zu verwirklichen bedurfte es tiefgreifender Maßnahmen. Diese Maßnahmen sollten die Regeln des Informationsaustausches sowohl innerhalb der einzelnen Unternehmen als auch auf Konzernebene vereinheitlichen und grundlegend modernisieren. Seit der erfolgreichen Durchführung der Modernisierung stützt sich die Verwaltung aller zum Konzern gehörender Unternehmen auf die aktuelle Version der Software SAP R3.

Allerdings ist selbst so ein vielseitiges System nicht in der Lage allen Bedürfnissen die mit dem Fluss und der Verarbeitung von Daten in einem modernen Unternehmen zusammenhängen gerecht zu werden. Als Beispiel kann hier die seit 15 Jahren von der Firma BKS verwendete Software SABSY dienen, die zur Verwaltung von Schließanlagenbestellungen [zleceniami systemów klucza SABSY] genutzt wird. Die Verwaltung solcher Bestellungen ist ein hochkomplexer Prozess – er erfordert den Transfer großer, vorher erfasster Datenmengen. Eine besonders leistungsfähige Software.

Mit der Inbetriebnahme des neuen Software Sabsy 1.1wurde die Firma Macrix beauftragt, wobei in der entscheidenden Endphase des Projektes ein erheblicher Teil der Arbeit von Macrix Polska Sp. z o.o durchgeführt wurde. Als Ergebnis von zwei Jahren Entwicklungsarbeit entstand nicht nur ein System welches sämtliche Bedürfnisse des Kunden optimal erfüllt. Zusätzlich schafft es neue Perspektiven und liefert neue Arbeitstechniken.

Im Rahmen des Projektes SABSY-Internet wird das System einem Netz von etwa 4500 Handelsvertretungen des Konzerns G-U in Europa und den USA zugänglich gemacht. Macrix Polska Sp z o. o. ist nach wie vor aktiv am Ausbau des Systems beteiligt.