Macrix > Deutsch > Firma > Kalendarium

Kalendarium

Konfiguration-Profi

Einsatzbereite Lösungen im Bereich der Konfigurationssoftware

  • Produktion
  • Versicherungen
  • E-Shops

Kalendarium

September 2010 10. Geburtstag der Macrix Software GmbH - ein Jahrzehnt der Softwareentwicklung und Erfüllung der Erwartungen unserer Kunden auf der ganzen Welt.
 
Mai 2010 Eine neue Abteilung - Macrix World Services wird gegründet. Sie spezialisiert sich auf Inbetriebnahme und Integrationstests.
 
April 2009 Unterzeichnung des FAC (Final Acceptance Certificate) des Systems Dongkuk Level2 in Pohang (Südkorea).
 
November 2008 Verkaufsbeginn der Software "Doradca finansowy".
 
Oktober 2007 Markteinführung der Software "Der Finanzplaner".
 
März 2007 Unterzeichnung des FAC (Final Acceptance Certificate) des Systems KosiceCGL Level2 in Kaschau (Slowakei).
 
Dezember 2006 Unterzeichnung des FAC (Final Acceptance Certificate) des Systems PPS in JINAN. Erste Produktionsanwendung von YUCON PRO.
 
November 2006 Akademischer Verlag wird erster Kunde des „Finanzplaners”. Macrix knüpft direkte Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie für Finanzplanung in Warschau an.
 
Oktober 2006 Einführung und Erlangung von FAC (Final Acceptance Certificate) für das Visualisierungs- und Steuerungssystem der Kontibeize (pickling line) bei HYSCO STEEL (Südkorea).
 
Februar 2006 Die Firma Macrix schließt mit Analytica Finace Research (Europäische Akademie für die Finanzplanung) einen Vertrag über Herstellung und Verkauf der Finanzberatungssoftware „Der Finanzplaner“ an den Banken- und Versicherungssektor.
 
Dezember 2005 Begonnen werden die Arbeiten an dem YUCON PRO- Konfigurator.
 
August 2005 Macrix erhält den Auftrag, für JINAN STEEL (China) einen Produktionsplanungssystem (PPS) zu entwerfen und einzuführen.
 
Juli 2005 Macrix entwickelt einen Tarifrechner für Versicherungen im Inter- und Intranet für die Firma INTER Polska S.A.
 
März 2005 Inbetriebnahme eines Internet-Portals für Planung und Bestellung von MKS-Schlüsselsystemen. Das System selbst wird zum Markführer seiner Branche und revolutioniert in kurzer Zeit den Markt.
 
September 2004 Nach der mit Teilnahme von Macrix durchgeführten Modernisierung der Automatisierungssysteme in dem finnischen Tornio wurde die Produktion der Edelstahlstreifen planmäßig aufgenommen. Damit wurde eine jährliche Stahlproduktionssteigerung von 0.7 auf 2 Mio. Tonnen geplant.
 
Oktober 2003 Durchführung einer vollständigen Automatisierung eines Hochlagers für die Möbelfirma Germania in Schlangen (Westfalen).
 
April 2003 Auf dem deutschen Markt erscheint KeyManager 3.0 – eine Management-Software für die Schlüsselsysteme - vollständig entwickelt durch die Firma Macrix. KeyManager 3.0 wird in tausenden Kopien verbreitet und stellt eine gewisse Referenz für andere Hersteller dar. Zu den Kunden gehören unter anderem SIEMENS und SAP.
 
September 2002 Auf Auftrag von SMS Demag Aktiengesellschaft wird Macrix zum Hauptentwerfer der Software zur Automatisierung des Edelstahlwalzwerks in Tornio, Finnland (Outokumpu-Konzern, ehemalig Avesta Polarit).
 
August 2002 Gelungene Einführung des Projektes zur Automatisierung von Geschäftsprozessen bei der Firma BKS. Dies ist das erste große Projekt von Macrix, das auch eine Entwicklungsgrundlage für die nächsten Jahre bildet.
 
Juli 2002 Unterzeichnung des Vertrages über langfristige Zusammenarbeit mit der Firma BKS (Gretch-Unitas-Konzern). Die Firma Macrix wird zur Hauptlieferantin der Software.
 
Februar 2002 Macrix Software GmbH verlegt ihren Sitz nach Korschenbroich (Rhein-Kreis Neuss).
 
Oktober 2001 Gelungene Einführung der Automatisierungssysteme in den Stahlwerken in Lipezk (Russland) und San Nicolas (Argentinien).
 
September 2001 Unterzeichnung des Vertrages über langfristige strategische Zusammenarbeit mit der Firma SMS AG, der marktführenden Lieferantin für Walzwerk- und Hüttenausrüstung.
 
September 2000 Gründung der Macrix Software GmbH mit Sitz in Krefeld (Nordrhein-Westfalen).