Macrix > Deutsch > Firma > Referenzen > Leistungen > Automatisierung von Hochlagern

Automatisierung von Hochlagern

Konfiguration-Profi

Einsatzbereite Lösungen im Bereich der Konfigurationssoftware

  • Produktion
  • Versicherungen
  • E-Shops

Automatisierung von Hochlagern

Die Firma Germania ist ein renommierter Hersteller von Qualitätsmöbeln für den deutschen Markt. Die Vorbereitung der Möbel zum Versand, Kommissionierung und das Verladen zum Transport erfolgen im Vertriebszentrum in Schlangen bei Paderborn.

Das Zentrum verfügt über ein vollautomatisiertes Hochregallager mit einer Kapazität von etwa 40-50 Tausend Artikeln. Der Tagesdurchsatz beträgt 5.000-6.000 kommissionierter und versandter Artikel. Dabei ist die typische Pick-Zahl sehr niedrig (1,2 – 1,5 Artikel), was mit der großen Artikelvielfalt zusammenhängt. Die auf Europaletten lagernden Möbel werden mit Hilfe von vier automatischen Regalbediengeräten (je 1000 kg Tragkraft), fünf fahrerlosen Verfahrwagen und einem Netz von Förderbändern transportiert. Das Verpacken der zum Versand bestimmten, konfektionierten Paletten übernehmen zwei Palettenwickler des Typs Oktupus. Das Vertriebszentrum und das Lager werden von lediglich 6-10 Mitarbeitern bedient.

Leider wurde das anfänglich durch eine andere Softwarefirma in Betrieb genommene automatische Lagerverwaltungssystem den Anforderungen nicht vollständig gerecht. Bis zum Jahr 2001 wurde ein durchschnittlicher Durchsatz von lediglich 1000-1500 Artikeln pro Tag erreicht. In dieser schwierigen Situation wandte sich Germania an die Macrix Software GmbH mit dem Auftrag zum Umbau des bestehenden Verwaltungssystems, um eine Leistungsfähigkeit von mindestens 5000 Möbeln pro Tag zu erreichen.

Alle geforderten Ziele sind mit dem erfolgten Umbau erreicht worden. Nach der Fertigstellung des automatischen Lagerverwaltungssystems durch Macrix erreichte das Vertriebszentrum seinen vollen theoretisch möglichen Durchsatz, was nachträgliche Leistungsanalysen (durchgeführt von der Firma „Simplan“ in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Transport und Logistik der Universität Dortmund) bestätigt haben.

In einem weiteren Projekt, das im August 2007 abgeschlossen wurde, sind die organisatorischen Abläufe im Versand im Sinne einer noch besseren Kundenorientierung optimiert worden. Die Automatisierung des Hochregallagers in Schlangen stellt eine unserer besten Referenzen im Bereich der Logistik und Lagerautomatisierung dar.