Macrix > Deutsch > Firma > Referenzen > Leistungen > Automatisierung von Produktionsprozessen

Automatisierung von Produktionsprozessen

Konfiguration-Profi

Einsatzbereite Lösungen im Bereich der Konfigurationssoftware

  • Produktion
  • Versicherungen
  • E-Shops

Automatisierung von Produktionsprozessen

Eines unserer größten und anspruchsvollsten Projekte der vergangenen Jahre war die Automatisierung der Steckel-Warmbandstraße im finnischen Tornio. Dort, nahe am Polarkreis betreibt der Konzern Outokumpu ein großes Edelstahlwerk. Im Rahmen eines ambitionierten mechanischen Umbaus unter der Führung von SMS DEMAG entwickelten wir große Teile des ebenfalls neu zu liefernden Software-Automatisierungssystems. In einem technologisch weltweit einzigartigen Projekt wurde die mit zwei reversierenden Gerüsten (darunter ein Steckelgerüst) ausgestattete Walzstraße um eine dreigerüstige Conti-Straße erweitert. Ziel war es, die Jahresproduktion von Edelstahlblechen von ca. 0,7 Millionen Tonnen vor der Modernisierung auf bis zu 2 Millionen Tonnen zu erhöhen - bei gleichzeitiger Qualitätssteigerung.

 

Das ehrgeizige Vorhaben stellte entsprechend hohe Anforderungen an die zu verwendende Automatisierungssoftware. Die gesamte mittlere Automatisierungsschicht (technologische Modele, Anlagensteuerung und Visualisierung) wurde erneuert.

Die von Macrix entwickelte Software übernimmt die direkte Kontrolle über den Produktionsprozess und liefert Informationen über technologische Prozessdaten, Produktionsfortschritt, Qualität der erzeugten Produkte, Materialverbrauch, Maschinenverschleiß und vieles mehr. Es wurde eine weitgehend vollständige Automatisierung des Produktionsprozesses erreicht, so dass die manuelle Freigabe zur Fortsetzung des Produktionsprozesses durch das Bedienpersonal nur in Ausnahmefällen nötig ist.

Nach einer fast zweijährigen Vorbereitung erfolgte die Inbetriebnahme des Systems in Rekordzeit während des Polarwinters 2004/2005. Alle gesetzten Projektziele wurden erreicht. Das Projekt „OKTOSTECK“ ist eine überzeugende Bestätigung unserer Kompetenz auf dem Gebiet der Anlagenautomatisierung. Überdies zeigte es, dass Macrix auch einem groß angelegten, „mission-critical“ Projekt gewachsen ist, bei dessen Umsetzung der perfekt koordinierten Zusammenarbeit einer großen Projektmannschaft entscheidende Bedeutung zukommt.

Das auf dem Erfolg des „OKTOSTECK“ Projektes gründende Vertrauen unseres Kunden hat zur Vertiefung der Zusammenarbeit beigetragen. Das zeigt die seitdem stets steigende Anzahl gemeinsamer Projekte.